Playfellow: Wenn Gedanken tanzen und das Herz bebt

image

Jeder kennt das Gefühl, in Musik zu versinken, die Gedanken kreisen  und sich von ihr fortragen zu lassen. In andere Sphären, weitab von der realen Gegenwart.

Nicht anders geht es einem bei den wunderbar fein-melancholischen Liedern von Playfellow. Die fünf-köpfige Band versteht es unglaublich gut, den Zuhörer zu fesseln und ihn zum Träumen zu bringen.  Träumen vom nahenden Frühling, von Sonnenstrahlen, die durch lichtes Blattwerk blitzen, von Leichtigkeit und einem endlosen Himmel. Was man spürt ist ein unbändiges Gefühl von Freiheit. Und man wird umhüllt, von einem zarten Geflecht aus Tönen, Melodien und Emotionen.

Es ist Musik, die die Gedanken zum Tanzen bringt und das Herz zum Beben. Einzigartig schön, komplex und doch so einfach.

Das sind Playfellow und sie spielen für euch. Diesen Samstag. Bei BandsPrivat.

 

 

Everyone knows how it feels to sink into music, to let the mind wander and to be carried away by the sound. To other spheres, far away from the real present age.  

You also can feel that, while listening to Playfellow’s wonderful soft-melancholic songs. The five-members-band really understands to catch the audience and to make them dream. Dream of the oncoming springtime, of shafts of sunlight, which sparkle through lime-green treetops, of effortlessness and an endless sky. What you sense is the fractious feeling of freedom. And you’re going to be enwrapped, by a tender netting, made of sounds, melodies and emotions.

It’s that kind of music, which makes the thoughts dance and the heart quake. One-of-a-kind beautiful, complex but even so simple.

That are Playfellow and they gonna play for you. This Saturday. At BandsPrivat.

am von