WinterFest!

image

Tschaka, tschaka, tschaka!

Ein SommerFest hatten wir schon. Und was ist mit dem Winter? Will da etwa keiner feiern? – Na aber hallo! 😀

Wie gut, dass nicht nur wir das so sehen, sondern auch die Buddies vom EWNT und Cellul’art. Und weil das EWNT sowieso Geburtstag hat und den natürlich entsprechend feiern will, gibt’s für euch ‘ne schicke Fete im Theatercafé.

Nachdem ihr am Nachmittag schon tolle Filme vom Cellul’art in Weimar schauen durftet, geht’s dann ab 20:00Uhr im TC mit Konzert und Aftershowparty weiter.

Euch erwarten, wie eh und je, tolle Bands:  „Do I Smell Cupcakes“ sowie „DYNARCHY“  werden an diesem Abend für ordentlich Stimmung sorgen und euch zum Tanzen bringen! Und im Anschluss beglückt euch DJ Andreas Imma  mit groovigen Sounds.

Und es kommt noch besser: Der Eintritt läuft auf Spendenbasis  – ihr könnt also selbst entscheiden, wie viel euch DIE Feierei wert ist! 🙂

 

Tschaka, tschaka, tschaka!

We’ve already had our SummerCelebration. And what’s about winter? Does no one want’s to party in winter? – Maaaaan, of course we want to! 😀

How good, that that’s not only our opinion, but also of the buddies from EWNT and Cellul’art. And because it’s the EWNT’s birthday and they want to celebrate it right, there’s a BIG Party for you in the Theatercafé!

After you’ve had the possibility to watch Celllul’art’s nice movies in Weimar in the afternoon, we’re going on at 8pm with concert and aftershowparty in the TC.

And, as always, you can expect great bands: “Do I Smell Cupcakes” and “DYNARCHY” will  make you laugh and dance! Subsequenty DJ Andreas Imma will turn the TC into a party’s den with groovy sounds.

Best thing: The entry is based on donations – so you’re free to choose, how much you want to pay for THE party! 🙂

 

Einlass/Entry: 19:00/ 7pm
Begin: 20:00/ 8pm
Eitritt/Admission: auf Spendenbasis/ based on donations

 

Band Informationen/ Band informations: 

Do I Smell Cupcakes

Ein Aaaffensound, den diese Band da oben macht! Sänger Can Monarc mit fescher Lockentolle im Unisexlook tobt wie ein Derwisch hin und her und drückt – irgendwo zwischen Jared Leto, Freddy Mercury und Adam Levine – mit seinem Falsett dem Berliner Quartett seinen ganz eigenen Stempel auf. Seine Musiker danken es ihm mit einem üppigen Indie-Rock-Brett, das da ansetzt, wo uns Franz Ferdinand und die Killers Anfang der 2000er Jahre verlassen haben. Der Bass pumpt, die Snare rast und die Gitarre hallt die CUPCAKES auf die große, die opulente Bühne. Nicht umsonst verschlug es den Muffin-Clan bereits nach Israel, Japan, die Niederlande und Ungarn. Jetzt touren sie mit ihrem Baby CHRONICLES  auch durch Deutschland. Zu hören gibt’s unter anderem den  schmissigen DiscoHit „RUNSTOPRUN“.  Wir sind uns sicher: Von diesen Jungs dürfen wir noch einiges erwarten! 🙂

 

Wow, that band’s sound is just increeedible ! Singer Can Monarc (with cury hair and unisex look) cavorts on the stage like a dervish and leaves – somewhere between Jared Leto, Freddy Mercury and Adam Levine – his very own mark on the Berlin quartet.  His musicians thank him with an abundant Indie-Rock-plank, which begins where Franz Ferdinand and The Killers left us in the beginning 2000s. Pumping bass, raging snare and the guitar sound carries the CUPCAKES up on the stage. Not for nothing the Muffin-Clan even played in Israel, Japan, Netherlands and Hungary. Now they’re touring through Germany, with their baby CHRONICLES in luggage. Among other songs, you will hear the brand new disco hit “RUNSTOPRUN”.  We’re completely sure: These boys will make the evening very special! 🙂

 

DYNARCHY

Manchmal macht es click und auf einmal passt alles zusammen. So war es bei den beiden Mainzer Singer-Songwritern Djitó und Nadjana, als sie im Februar 2014 DYNARCHY gründeten. Auf der Suche nach neuen musikalischen Sphären und mit jeder Menge Liebe zum Detail entstand ihr Debut-Album, bei dem sich elektronische, sowie handgemachte Klänge vereinen.

Im August 2015 wurde DYNARCHY zum Trio und Ruben füllt nun mit Drums und anderen Percussioninstrumenten die elektronischen Rhythmen mit treibender, organischer Dynamik. 🙂

 

Sometimes everything fits together. And so it was the same, when the singer-songwriters Djitó and Nadjana from Mainz met the first time. The result: DYNARCHY was founded in February 2014. While searching for new musical spheres and with a big love for the small details, their Debut-Album was recorded. DYNARCHY are mixing up classic electro elements and nice handmade sounds.

In August 2015 DYNARCHY became a trio and now Ruben fills up the electronic rhythms with organic dynamic, by using drums and other percussion instruments. 🙂

 

am von