Martin Ebert – Keine Ahnung, was ihr wollt!

image

“Warum in die Ferne schweifen…”, wenn es auch nebenan, in der schönen Stadt Gera, großartige Künstler gibt!?
Als ich im Frühjahr einen Blick in das Programmheft für die GERAER SONGTAGE warf, bemerkte ich das dort vorgestellte, grandiose Konzept der SONGTAGE-Straßenbahn. Diese gab jungen Talenten die Möglichkeit, einfach ihr Instrument auszupacken und für die Fahrgäste zu musizieren. Was für eine großartige Idee! In diesem Jahr befand sich unter den Musikern ein junger Mann namens Martin Ebert, der dort gleich mal sein Live-Debüt hinlegte.
In seiner Heimat ist Martin schon länger als Drummer, Texter und kreativer Beistand für verschiedene CD-Produktionen unterwegs. Jetzt packt er regelmäßig seine Akustikgitarre und Loopstation aus und verzaubert sein Publikum mit herzerwärmend ehrlichen Texten in deutscher Sprache.
Seit Ende August arbeitet er nun intensiv an seinem ersten Album und beweist dabei nicht nur sein Talent an der Gitarre, sondern auch am Schlagzeug.

Schon am 25.10.2014 wagt sich der frisch gebackene Solokünstler vor das kritische Jenaer BandsPrivat-Publikum. Wir sind uns ganz sicher, dass er euch mitreißen und begeistern wird. Wer sich das nicht entgehen lassen möchte und sich selbst überzeugen, kommt in den Saal im Haus auf der Mauer.
“Gleiche Stelle, gleiche Welle!” so zu sagen. 😉